Artikel mit dem Tag "Security Token"



21. September 2020
Mit der Einführung von Kryptowertpapieren plant der deutsche Gesetzgeber auch eine Erweiterung des Tatbestands des Kryptoverwahrgeschäfts. Wie sieht die Kryptoverwahrung in Zukunft aus, was wird erlaubt und was verboten sein?

31. August 2020
Während für die Verwahrung von klassischen Wertpapieren stets eine Depotbank benötigt wird, können Security Token auch durch Kryptoverwahrer oder sogar durch Anleger selbst verwahrt werden. Was spricht für die digitale Verwahrung?

24. August 2020
Der neue Gesetzesentwurf zur Einführung elektronischer Wertpapiere unterscheidet zwischen elektronischen Wertpapieren und Kryptowertpapieren. Worin werden sich die zwei Erscheinungsformen digitaler Wertpapiere unterscheiden?

20. Juli 2020
Über die Acceptance-Funktion von Security Token kann sichergestellt werden, dass Security Token und mit ihnen verknüpfte Rechte auch im Zweitmarkt rechtssicher an Erwerber übertragen werden können. Wie genau funktioniert die Acceptance-Funktion und warum ist sie gerade für den außerbörslichen Handel von Security Token wichtig?

08. Juni 2020
Durch die Kapitalmarktunion werden Hindernisse im innereuropäischen Kapitalmarkt beseitigt. Auch STO-Emittenten können frei wählen, in welchem Land sie ihren Wertpapierprospekt billigen lassen wollen. Aber welche Aufsichtsbehörde ist die beste Wahl und welche Auswahlkriterien sollten beachtet werden?

11. Mai 2020
Finanzdienstleister treffen nach den MiFID II Regularien strenge Pflichten im Umgang mit ihren Kunden. Gilt das auch für die Erbringung von Finanzdienstleistungen mit Bezug zu Kryptowerten?

04. Mai 2020
Für Anbieter von Security Token ist es von entscheidender Bedeutung, wann sie mit dem Marketing für das Angebot der Security Token beginnen können. Die EU-Prospektverordnung und auch das deutsche Wertpapierprospektgesetz erlauben Werbung schon vor der Prospektbilligung, solange gewisse Regeln zum Anlegerschutz eingehalten werden.

23. März 2020
Geschäftsmodelle mit Kryptobezug müssen in Deutschland von der BaFin zugelassen werden. Aber welche Rechtsgrundlage ist die richtige für welches Geschäftsmodell?

09. März 2020
Schon seit Anfang des Gesetzgebungsprozesses zur Einführung des Kryptoverwahrgeschäfts war unklar, ob die neuen Finanzdienstleister auch Security Token, also digitale Wertpapiere für ihre Kunden verwahren dürfen. Die BaFin hat diese Frage nun endlich mit einem neuen Merkblatt beantwortet.

02. März 2020
Mehr und mehr Tokenisierungsprojekte werden umgesetzt, doch es müssen nicht immer tokenisierte Genussrechte sein. Im heutigen Blogartikel gibt FIN LAW einen Überblick über die aktuellen Möglichkeiten der Tokenisierung von Finanzinstrumenten.

Mehr anzeigen