Artikel mit dem Tag "Kryptoverwahrung"



Tatbestand des Kryptoverwahrgeschäfts – Änderungen schon nach einem Jahr?
25. Januar 2021
Etwas mehr als ein Jahr gibt es in Deutschland die Kryptoverwahrung als regulierte Finanzdienstleistung. Doch schon bevor die BaFin einem Anbieter die erste endgültige Erlaubnis erteilt hat, plant der Gesetzgeber schon wieder Änderungen.

05. Oktober 2020
Der Gesetzgeber will die neue Finanzdienstleistung der Kryptowertpapierregisterführung in das Kreditwesengesetz aufnehmen. Doch welche Tätigkeit soll damit erfasst werden, wer wird eine Zulassung brauchen und was werden die zu erfüllenden Anforderungen sein?

21. September 2020
Mit der Einführung von Kryptowertpapieren plant der deutsche Gesetzgeber auch eine Erweiterung des Tatbestands des Kryptoverwahrgeschäfts. Wie sieht die Kryptoverwahrung in Zukunft aus, was wird erlaubt und was verboten sein?

07. September 2020
Die Regulierung der Verwahrung von Finanzinstrumenten für andere ist in Deutschland vergleichsweise unübersichtlich. Welche Erlaubnistatbestände gibt es und in welchem Verhältnis stehen sie zueinander?

31. August 2020
Während für die Verwahrung von klassischen Wertpapieren stets eine Depotbank benötigt wird, können Security Token auch durch Kryptoverwahrer oder sogar durch Anleger selbst verwahrt werden. Was spricht für die digitale Verwahrung?

03. August 2020
Die aufsichtsrechtlichen Vorschriften bieten Kryptoverwahrern nur wenig Spielraum, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Welche Geschäftstätigkeiten außerhalb der reinen Verwahrung kommen in Betracht?

25. Mai 2020
Das Kryptoverwahrgeschäft umfasst nicht nur das Verwahren, sondern auch das Verwalten von Kryptowerten. Was genau versteht die BaFin unter dieser Variante des Erlaubnistatbestands und kann sie beim Delegating von DPoS-Coins verwirklicht werden?

06. April 2020
Die BaFin hat kurz nach Ablauf der Frist zur Inanspruchnahme des sog. Grandfathering ein Merkblatt mit Hinweisen zum Erlaubnisverfahren von Kryptoverwahrern veröffentlicht. Eine Zusammenfassung der Kernpunkte:

09. März 2020
Schon seit Anfang des Gesetzgebungsprozesses zur Einführung des Kryptoverwahrgeschäfts war unklar, ob die neuen Finanzdienstleister auch Security Token, also digitale Wertpapiere für ihre Kunden verwahren dürfen. Die BaFin hat diese Frage nun endlich mit einem neuen Merkblatt beantwortet.

10. Februar 2020
Das ordnungsgemäße Meldewesen ist eine zentrale Pflicht aller von BaFin und Bundesbank beaufsichtigten Institute. Aber welche Meldepflichten bestehen für zugelassene Kryptoverwahrer, nachdem die Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb erteilt ist und gibt es hier Unterschiede zu anderen Finanzdienstleistungsinstituten?

Mehr anzeigen