Artikel mit dem Tag "Kryptoverwahrer"



03. August 2020
Die aufsichtsrechtlichen Vorschriften bieten Kryptoverwahrern nur wenig Spielraum, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Welche Geschäftstätigkeiten außerhalb der reinen Verwahrung kommen in Betracht?

18. Mai 2020
Letzte Woche hat die BaFin ihr neues Hinweisschreiben zu den geldwäscherechtlichen Pflichten von Kryptoverwahrern veröffentlicht. Sind die Hinweise hilfreich?

09. März 2020
Schon seit Anfang des Gesetzgebungsprozesses zur Einführung des Kryptoverwahrgeschäfts war unklar, ob die neuen Finanzdienstleister auch Security Token, also digitale Wertpapiere für ihre Kunden verwahren dürfen. Die BaFin hat diese Frage nun endlich mit einem neuen Merkblatt beantwortet.

10. Februar 2020
Das ordnungsgemäße Meldewesen ist eine zentrale Pflicht aller von BaFin und Bundesbank beaufsichtigten Institute. Aber welche Meldepflichten bestehen für zugelassene Kryptoverwahrer, nachdem die Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb erteilt ist und gibt es hier Unterschiede zu anderen Finanzdienstleistungsinstituten?

30. Dezember 2019
Die fünfte EU-Geldwäscherichtlinie sollte bestimmte zentrale Dienstleister der Kryptobranche dazu verpflichten, Geldwäschepräventionspflichten einzuhalten. Nachdem die Umsetzung der Änderungsrichtlinie in Deutschland weiter ging als erforderlich, stellt sich die Frage, welche Kryptounternehmen hierzulande zur Einhaltung des Geldwäschegesetzes verpflichtet sind und sein werden.

02. Dezember 2019
Ab dem kommenden Jahr wird es mit dem Kryptoverwahrgeschäft eine neue erlaubnispflichtige Finanzdienstleistung in Deutschland geben. Für zukünftige Kryptoverwahrer stellt sich deshalb die Frage, welche regulatorischen Anforderungen erfüllt werden müssen, um die erforderliche BaFin Erlaubnis zu erhalten. Der zweite Teil unserer Blogreihe „Let’s Build a Crypto Custodian“ widmet sich der Frage des nachzuweisenden Anfangskapitals.